Die vierte Woche zum Jahresthema „Respekt und Toleranz“ hat begonnen!

In dieser Woche geht es um Selbstbewusstsein und Abgrenzung. Die Stopp-Hand soll deutlich machen: „Bis hierher und nicht weiter“. Die Kinder lernen ihre Bedürfnisse zu schützen: „Stopp – ich möchte nicht, dass du an meine Sachen gehst!“ oder „Stopp – ich möchte nicht geschubst werden!“ Auch auf das rote Buch wird aufmerksam gemacht. Hier wird eingetragen, wenn ein Kind ein anderes massiv bedrängt. Das Bilderbuch „Nils wird gehänselt“ wird in verschiedenen Klassen vorgelesen und soll die Kinder ermutigen, für respektvollen Umgang mutig einzutreten. Wie immer auch hier wieder die Bitte von mir: unterstützen Sie als Eltern uns in dieser Woche auch im Privatbereich. Ermuntern Sie Ihr Kind, genau und deutlich zu sagen, was es nicht möchte und die Stopp-Regel anzuwenden.

respekt4

Schreibe einen Kommentar