Holzbiene in Zeiten von Corona

Viele wunderschöne Holzbienen sind schon bei uns abgegeben worden. Herzlichen Dank an alle, die so phantasievoll gemalt haben. Heute erreichte uns eine erste Biene mit Mundschutz. Das fanden wir so lustig, dass wir euch allen das nicht vorenthalten wollten. Stefan aus der Klasse 3 hat sie gestaltet.

Mathewettbewerb

Der Mathewettbewerb ist nun abgeschlossen. Folgende Kinder haben richtig gerätselt und können sich in der nächsten Woche ihren Preis in der Schule abholen (Mittwoch, 9-13 Uhr):

Malena aus der 1b, Maria und Sina aus der 2a, Niklas aus der 2b, Samuel und Stefan aus der 3a und Paulus aus der 4a. Herzlichen Glückwunsch!

Frohe Ostern!

Drei Wochen voller Unruhe, ständig neuer Nachrichten und massiven sozialen Beschränkungen liegen hinter uns. Die Kinder haben eine völlig neue Situation des Lernens erlebt und auch Sie waren auf eine ganz neue Weise herausgefordert. Viele Rückmeldungen von Ihnen haben gezeigt, dass wir alle einen guten Weg gefunden haben, mit dieser Herausforderung umzugehen. Für Ihre Unterstützung, Ihre zahlreichen Ideen und Ihre aufmunternden Worte danke ich Ihnen sehr!

Nun liegen zwei Wochen Osterferien vor uns. Leider können geplante Reisen nicht stattfinden und selbst Spielplätze, Schwimmbäder, Eisdielen und Kinos sind geschlossen, so dass die Ferien ganz anders verlaufen werden als gewohnt. Dennoch wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie eine erholsame Zeit. Genießen Sie das Beisammensein, spielen und basteln Sie miteinander, stöbern Sie in der Ideenbörse auf unserer Homepage. Bleiben Sie gesund! Sollten noch Aufgaben ausstehen, dann bitte diese fertigstellen und in der Pausenhalle abgeben. Die Pausenhalle ist an den folgenden Tagen geöffnet: 8. und 15. April, immer von 9.00 bis 13.00 Uhr.

Wie es nach den Osterferien weitergeht, das kann momentan noch niemand sagen. Sobald ich hier Neuigkeiten habe werde ich mich schnellstens bei Ihnen melden. Anbei noch die ersten bemalten Bienen. Wenn Ihr Kind noch eine bemalen möchte, wir haben noch welche!

Wunderschöne Ostertage wünscht Ihnen das gesamte Team der Erich-Kästner-Schule

Holzbienen zum Bemalen

Liebe Eltern, liebe Kinder,

in der Schule haben wir Holzbienen zum Bemalen. Sie sind von der Stadt Dormagen und sollen dort auf den Wiesen stehen, wo es viele Blumen für die Bienen gibt. Eigentlich wollten wir diese Bienen in der Schule mit Acrylfarbe bemalen, aber nun liegen sie hier und keine Kinder sind da. Deshalb: wenn einer von euch so eine Biene zu Hause bemalen möchte, dann darf er das gerne tun. Aber die Biene muss danach erst mal wieder zurück in die Schule, bis der Bürgermeister sie alle gesehen hat. Bestimmt können wir nach der Aktion einige für unsere Schule zurückkaufen und beim Hochbeet aufstellen. Wenn du also gerne malst und gute Farben zu Hause hast, dann hol dir eine Biene in der Schule ab.

Gewinner unseres Geschichtenwettbewerbs

Herzlichen Glückwunsch! Malena aus der 1b und Ahsen aus der 2b haben wunderschöne Geschichten über unseren Hasen Hoppel geschrieben und seine Nöte und in beiden Geschichten ist es gut ausgegangen. Das Osterfest wurde gerettet! Eure Preise liegen in der Pausenhalle zum Abholen bereit.

Viel Spaß mit euren Preisen!

Ein dickes Lob an Sie, liebe Eltern und Kinder!

Ich möchte mich an dieser Stelle einmal ausdrücklich bedanken, wie verantwortungsbewusst Sie liebe Eltern mit der Krisensituation umgehen. Unsere Notgruppe ist sehr klein und wird von Ihnen nur im äußersten Notfall genutzt. Dafür danken wir Ihnen sehr, denn so halten wir die Ansteckung so gering wie möglich.

Natürlich dürfen Sie weiterhin in der Schule fehlendes Material holen oder neue Aufgaben kopiert bekommen. Vieles finden Sie auf der Homepage unter „Corona“. Aber nicht jeder hat einen Drucker. Deshalb stehen wir Ihnen hier weiterhin hilfreich zur Seite. Bitte beachten Sie: Betreten Sie die Pausenhalle nur einzeln. Die anderen warten bitte so lange auf dem Schulhof. Ich helfe jedem sehr gerne weiter.

Manch einer hat vielleicht Fragen zum Lösen der Aufgaben. Schicken Sie dem Lehrer oder der Schule eine Mail mit Fragen oder schicken Sie ein Foto der Seite und ??? dazu. Dann weiß ich, dass Sie hier Unterstützung benötigen. Ich rufe Sie dann an und erkläre es gerne telefonisch. Oder die Lehrer melden sich per Mail und geben Tipps.

Bleiben Sie bitte alle weiterhin so umsichtig und bleiben Sie gesund!

Neue Regelung zu den Notgruppen

Liebe Eltern,

vielleicht haben Sie es schon durch die Nachrichten erfahren, aber ich möchte Ihnen den neuen Sachverhalt direkt weiterleiten, der heute am späten Nachmittag kam.

Nun haben viel mehr Eltern einen Anspruch auf einen Platz in der Notgruppe. Es reicht, wenn ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet. Die Liste der Berufsgruppen und das Formular finden Sie zum Download auf unserer Homepage.

Wenn Sie einen Platz benötigen, dann teilen Sie uns bitte unbedingt unter Vorlage der Bescheinigung mit, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten Sie den Platz benötigen, damit ich personell mit meinem Kollegium planen kann.

Bitte denken Sie daran auch unbedingt Bescheid zu geben, ob Sie Samstag oder Sonntag den Platz benötigen. Das ist für uns entscheidend, denn vom Personal des Ganztages können wir kaum Unterstützung bekommen. Viele der Erzieher können zur Arbeit mit den Kindern nicht herangezogen werden, weil sie altersbedingt oder durch Vorerkrankungen nicht dürfen.

Die Regelung unten gilt ab Montag.

Von: Postverteiler [mailto:postverteiler-bounces@schulmail.nrw.de] Im Auftrag von postverteiler@schulmail.nrw.de
Gesendet: Freitag, 20. März 2020 15:48
An: ‚postverteiler@schulmail.nrw.de‘
Betreff: msb2003_2001 Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen (8. Mail)

>>>>>>>>>> Beginn der Schulmail des MSB NRW >>>>>>>>>

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.

Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

In den Schulen wird die erweiterte Notbetreuung durch Lehrkräfte des Landes und Personal des Trägers der Ganztagsbetreuung im Rahmen der tarifrechtlichen Bestimmungen geleistet.

Über den Einsatz der Lehrkräfte für die erweiterte Notbetreuung entscheiden die Schulleitungen. Sie informieren den Lehrerrat über die beabsichtigte Einteilung und geben ihm Gelegenheit zur Stellungnahme. Vorrangig sollen Freiwillige berücksichtigt werden. Lehrkräfte, die sechzig Jahre und älter sind oder in Bezug auf das Corona-Virus ein erhöhtes Risiko (z.B. relevante Vorerkrankungen) haben, dürfen nicht für die Notbetreuung eingesetzt werden. Schwangere und Lehrerinnen, die sich nach der Entbindung noch im Mutterschutz befinden, dürfen gleichfalls nicht zur Betreuung herangezogen werden (vgl. SchulMail Nr. 5).

Bei der Auswahl der Lehrkräfte für die Notbetreuung in den Osterferien und an den Wochenenden bitte ich die Schulleitungen, nach Möglichkeit Rücksicht auf bereits getroffene Dispositionen der Lehrkräfte zu nehmen. Soweit die Notbetreuung in die Osterferien fällt, nehmen die Lehrkräfte ihren Erholungsurlaub in anderen Schulferien.

Die aktualisierte FAQ-Liste finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Weitere Informationen erhalten Sie zeitnah mit der SchulMail (Nr. 9).

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Richter <<<<<<<<<< Ende der Schulmail des MSB NRW <<<<<<<<<<