AGs im zweiten Schulhalbjahr 2018/19

Liebe Eltern,

heute hat Ihr Kind die Einteilung mitbekommen, an welchen AGs es teilnehmen kann. Manchmal ist es nur eine AG, manchmal besteht auch Platz in mehreren AGs. Bitte entscheiden Sie mit Ihrem Kind, welche AGs es besuchen soll und geben Sie die Plätze, die Sie nicht benötigen, an die Schule zurück, damit ich die Teilnehmerlisten für die AG-Leiter entsprechend korrigieren kann.

Ich freue mich, dass wir im zweiten Halbjahr so viele AGs anbieten können (Sport, musisch, künstlerisch) und bin zuversichtlich, dass auch die Kinder, die den Anmeldezettel zu spät abgegeben haben, noch nachrutschen können.

Ein schönes Wochenende!

Elterncafé startet!

Liebe Eltern,

es wurde der Wunsch an mich herangetragen, doch in lockerer Runde verschiedene Themen anzusprechen, die mit Lernen und Erziehen zu tun haben. Diesem Wunsch bin ich gerne nachgekommen. So startet ab morgen unser Elterncafé. Es findet immer am ersten Mittwoch im Monat in einem Raum des Ganztages statt, und zwar in der Zeit von 15 bis 16 Uhr. So benötigen Sie keinen, der auf Ihr Kind aufpasst, weil es ganz einfach in dieser Zeit im Ganztag mit den anderen Kindern spielen kann.

Als ein erstes Thema haben wir uns „Rituale“ ausgesucht. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen ins Gespräch kommen, welche Rituale Ihr Kind kennt, welche es benötigt, ob sie überhaupt sinnvoll sind, was sie im Kind bewirken….

Wir würden uns freuen, Sie morgen hier bei uns begrüßen zu dürfen.

Unsere Erstklässler sind da!

Das neue Schuljahr hat begonnen und 69 Erstklässler besuchen nun unsere Schule. In den ersten Tagen haben sie das Schulgebäude und die Mitarbeiter kennen gelernt. Und unsere Großen haben ihnen sehr geholfen, sich schnell zurecht zu finden.

Neben der eigenen wunderschönen Schultüte gab es auch vom HIT-Markt eine Tüte mit gesunden Sachen für die Kinder, denn Lernen ist anstrengend und ein gesundes Essen bringt schnell Energie zurück. Wir wünschen all unseren Schulkindern ein ereignisreiches Schuljahr.

Wissenswertes über Bienen

In unserer OGS wurde es zuletzt richtig spannend. Denn hier wurden Kinder zu Bienen-Experten ausgebildet. Frau Jansen hat eigene Bienenvölker und sie gab ihr Wissen sehr praxisnah an die Kinder weiter. Mit Feuereifer wurde gebaut, geforscht und untersucht. Und so verschwand die Angst vor diesen Tieren und ihrem Stachel und die Hochachtung vor ihrem Können wuchs. Am Ende bekamen alle Kinder ein Bienendiplom!

Das Eisauto war da!

Heute in der großen Pause fuhr zur riesigen Freude unserer Kinder ein Eisauto auf den Schulhof. Für jedes Kind gab es eine Kugel Eis. Jedes Kind durfte unter verschiedenen Sorten aussuchen. Ganz diszipliniert standen alle in einer riesigen Reihe und warteten geduldig. Zu groß war die Freude.

Und wie kam es dazu? Wir haben im letzten Jahr an der Aktion „Stadtradeln“ teilgenommen und drei Wochen lang fleißig Kilometer gesammelt, zusammen mit Eltern, Großeltern, Freunden, allen Mitarbeitern und Familienangehörigen, allen Lehrern samit Hausmeisterin und Sekretärin. Dabei ist eine sehr große Zahl an Kilometern zusammengekommen und unsere Schule wurde Sieger. Dafür gab es als Belohnung von der Stadt Dormagen für jedes Kind ein Eis. Vielen Dank dafür!!

Wir haben uns auch in diesem Jahr wieder angemeldet, weil gesunde Bewegung gut zu unserer Schule passt. Am 8. Juni heißt es wieder drei Wochen lang: Leg so viele Kilometer wie eben möglich in gesunder und klimafreundlicher Weise zurück! Vielleicht schaffen wir es ja erneut, erster zu werden! Macht alle mit!!!

Oster-Ferienprogramm

Unsere offene Ganztagsschule hat für die Osterferien wieder ein tolles Ferienprogramm zusammengestellt. Ausflüge sind geplant, aber auch Filzaktionen und gemeinsames Backen und Kochen.

Wir wünschen allen Kinder und Eltern, ob zu Hause, bei uns in der Schule und irgendwo im Urlaub erholsame und wunderschöne Osterferien.

Teamspiele

Immer wieder gibt es Konflikte zwischen Kindern. Das ist ganz normal, wenn über 200 Kinder in der Schule lernen und bis nachmittags hier leben und spielen. Ständige Ermahnungen sind nicht immer zielführend. Viel besser sind Spiele, die eine enge Kooperation nötig machen, um erfolgreich zu sein.

Ein solches Spiel hat die 3b schon mehrfach im Foyer der Schule gespielt. An den Gesichtern der Kinder sieht man die große Konzentration und Motivation, denn einen solchen Turm aufzubauen gelingt nur im Miteinander.

Handballturnier

Mit 10 Mädchen und 9 Jungen aus den Klassen 3 und 4 sind wir zum Handballturnier angereist. Angetreten sind wir mit viel Teamgeist und Spielfreude. Die Kinder haben gekämpft und sich gegenseitig angefeuert, bis die Stimme nur noch heiser klang. Frau Teetz und mir ging es nicht anders. Am Ende haben wir einen zweiten und vierten Platz erreicht. Und wenn man die Mädchentore doppelt gezählt hätte, wie es bei Mixed eigentlich üblich ist, dann hätten wir haushoch gewonnen! Die Kinder und wir Lehrer waren superstolz! Sher Ali und Fatima wurden sogar besonders geehrt, weil sie herausragende Leistungen im Handball gezeigt haben.